Wolin was werden wir bei einem eingeborenen eines museums uberraschen

Jeder, der sich entschlossen hat, sich im Bereich der Wolin-Insel zu entspannen, kann an ein fröhliches Spiel glauben. Die Wanderung um diese Insel ist die derzeitige Möglichkeit, die Totzeit in einer lebendigen und gleichzeitig lehrreichen Zeit zu beseitigen. Das periphere Panoptikum, in dem das notierte Vielfache ungewöhnlicher Exemplare vorkommt, ist eine der bemerkenswertesten Besonderheiten dieser Zeit. Dank dessen ist es angebracht, deutlich schillernde Botschaften in das Element der Krippe der Insel Wolin aufzunehmen, auch in den Faden der täglichen Marmelade ihrer toten Vertreter. Getränke aus den Exponaten, die sehr effektiv die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen, gibt es ein Fischerboot, das beim Eindringen des Museums platziert wird. Das Museum bietet auch eine Miniatur von Wolin, eine paläolithische Harpune und eine Figur von Światowid. Das Museum wird dann anscheinend sporadisch mit einer bemerkenswerten Markensammlung von Wertsachen akzeptiert, die aus der Stunde des Bechers hervorgeht. Die intakte Präsentation führt zu einer tödlichen Erfahrung und trägt dazu bei, dass sich Wolins Geschichte für jeden von uns als schrecklich reine Erfahrung herausstellen soll. Wer es braucht, um die Gelehrsamkeit der Insel und ihrer Geschichte nach Hause zu bringen, der wird sich wahrscheinlich das örtliche archäologische Reservat "Galgenausbeulung" ansehen. In seinem Kreis wurden ein jahrhundertealter Grabhügel und Pfade freigelegt, auf denen Marinesoldaten und Gangster ebenfalls veraltet waren.