Fahrrad in kommunikation

Radfahren ist eine gute Sportart, die die Freunde Ihres Partners in fast jeder Altersgruppe behandelt. Die meisten Radfahrer verwenden Zweiräder nur im Frühling, als eine kurze und ästhetische Lösung, um zu den Methoden und zur Arbeit zu gelangen, und im Winter ziehen sie es aufgrund der schwierigen Bedingungen vor allem vor, sich auf die Situation von Autos und öffentlichen Verkehrsmitteln zu verlassen den Austausch von Bedingungen zu den für den Zweck wichtigen Zwecken und die Freude, Zweiräder das ganze Jahr über zu nutzen, auch nicht während der Radsportzeit. Was ist es also wert, so ausgestattet zu sein, dass die Fahrt mit dem Fahrzeug auch im Winter hervorragend ist?

Jelly bear hair

Angemessene Kleidung. Ich beklage mich nicht über die Regeln eines warmen Mantels oder einer warmen Jacke, im Gegenteil. Eine gewöhnliche Kurta führt dazu, dass Ihr Körper (besonders wenn Sie eine große Anzahl von Kilometern mit dem Fahrrad zurücklegen viel schwitzt und der Schweiß, der unter der Jacke trocknet, effektiv abkühlt, um den Körper zu kühlen. In diesem Fall ist es am besten geeignet, thermoaktive Unterwäsche anzuziehen. Seine Prämisse ist, überschüssigen Wasserdampf und Feuchtigkeit aus einem vertrauten Körper abzulassen, weshalb wir den Sinn für Nässe nicht erkennen und uns nicht kalt fühlen. Darüber hinaus hat einige thermoaktive Unterwäsche eine Art Membran eingenäht, die den Körper vor kaltem Wind schützt. Sie sollten auch Winterstiefel kaufen, während Sie wahrscheinlich ein zusätzliches Paar Socken tragen. Persönlich empfehle ich Socken mit möglichst hohem Wollanteil, damit uns nicht kalt wird. Es lohnt sich auch, über Fahrradhandschuhe nachzudenken. Gute Unternehmen bieten Doppelschichthandschuhe: Die erste Klasse ist wasserdicht und die andere hält die Wärme effizient in den Händen.Vorbereitung des Fahrrades. Wie ein Auto benötigt auch das Fahrrad ein spezielles Winterzubehör, das uns eine günstige und zuverlässige Reise ermöglicht. Dies sind vor allem Winterreifen und Kotflügel und unter extremen Bedingungen eine Kette. Es ist auch nicht wichtig zu vergessen, dass die Dunkelheit im Winter viel schneller abfällt, daher müssen Beleuchtung und Reflexionen bereitgestellt werden.

Ich habe die Möglichkeit, dass der obige Führer den unentschlossenen Radfahrern bewusst gemacht hat, dass mit dem ersten Schneefall nichts passiert, und mitgeholfen hat, welches Zubehör wir unabhängig vom Wetter sicher aus dem aktuellen Transportmittel ziehen müssen. Schließlich macht die Straße mit dem Fahrzeug nicht nur Spaß, sondern auch einen Sport, dank dem wir länger fit bleiben werden.